Über den Lehrgang - Programm

Weitere Informationen finden Sie in der

Informationsbroschüre zum Universitätslehrgang Migrationsmanagement 2009-2012



2009

3.-4. November Informations- und Entscheidungsseminar


2010

17.-20. Jänner Einführungsseminar

Migration und Integration

Univ.-Prof. Dr. Heinz Fassmann (Lernfeldverantwortlicher)
14.-16. März Einführung in die Migrations- und Integrationsstudien I Terminologie und Migrationsgeschichte
15.-17. April Einführung in die Migrations- und Integrationsstudien II
Internationale und Nationale Migrationspolitik Entwicklungspolitik, Statistik, Demografie, Einführung ins Wissenschaftliche Arbeiten
20.-22. Mai Internationales und Nationales Recht und Migration
14.-18. Juni Spezielle Fragen der Migration I
Reguläre und irreguläre Migration - Visa, innere Sicherheit, Grenzkontrollen, Räckkehrpolitik, Familie, Alter, Gender, Arbeitsmarkt im Migrationskontext, Einkommen, Lebensbedingungen, Gesundheit, Spracherwerb und Bildung von MigrantInnen
31.-4. August, September Migration -Fremdenpolizei, Sicherheitspolizei, Strafrecht, Islam und Recht in Europa

Sozialmanagement

Prof. DDr. Nikolaus Dimmel (Lernfeldverantwortlicher)
21.-23 Oktober Management in der Sozialwirtschaft, Sozialarbeit mit MigrantInnen
17.-20. November Recht I - Arbeits-und Sozialrecht für Führungskräfte von sozialwirtschaftlichen Unternehmen
Fremde im Sozialrecht (Sozialversicherung, Sozialhilfe, Ausländerbeschäftigung)
1. Zwischenprüfung
07.-11. Dezember Organisationslehre, Organisations- und Personalentwicklung in SPOs (Social Profit Organisation), Vereins- und Unternehmensrecht, Steuerrecht, Projektmanagement in Sozialen Diensten


2011

20.-22. Jänner Beauftragung Sozialer Dienste, Handlungsfelder, Vergaberecht
22.-25. Februar Finanzierung Sozialer Dienste (Fundraising, Europ. Finanzierungsformen, ESF), Recht I (siehe 17.-20. November 2010), Projektarbeit
23.-27. März Personalentwicklung in SPOs, Subventionsrecht, Tagsätze, Leistungssätze, Konfliktmanagement
14.-15. April Controlling, Kommunikationspolitik in SPOs

Religiöse Pluralität - Kulturelle Konflikte - Interkulturelle Begegnungen

Prof. DDr. Franz Gmainer-Pranzl (Lernfeldverantwortlicher)
2.-4. Juni Globalisierung der Kulturen
19.-23. September Religionsgemeinschaften im Vergleich (Religionspolitische Konfliktgeschichten), Multireligiöse Interkulturelle Realität Europas (Fundamentalismus, Antireligiosität), Vorstellung der Projektarbeiten
21.-23. Oktober Der Koran und die Religion des Islams, Einführung ins Wissenschaftliche Arbeiten, speziell Fragen zur Facharbeit, Interkulturelle Biografiearbeit
24.-26. November Religionssoziologie
13.-16. Dezember Cultural Studies, Planspiel, Fragen zur Master Thesis


2012

1. März DiplomandInnen-Semiar (10:30-18:30)
11.-13. Juni Abschlussprüfung (1. Termin)
2.-3. Oktober Abschlussprüfung (2. Termin) und Abschlussfest